08252016Headline:

Abwechslung garantiert: Kalifornien hat für jeden etwas zu bieten!

Kalifornien ist ein vielseitiges Reiseziel, das bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt ist: Bei Paaren, Singles und Familien, bei Urlaubern, die sich Luxus gönnen wollen aber auch bei Backpackern, die nur ein begrenztes Reisebudget haben. In Kalifornien finden sich so unterschiedliche Landschaften, Städte und Menschen, sowie Attraktionen der unterschiedlichsten Art.

Kalifornien für Wanderer

Für Wanderer und Naturfreunde bietet Californien gleich mehrere Nationalparke, die die ganz besondere Flora und Fauna der Gegend in fast unberührtem Zustand zeigen. Es gibt in Californien den Yosemite Nationalpark, der mit seinen Granitfelsen und klaren Wasserfällen jährlich über drei Millionen Besucher anzieht. Der Redwood Nationalpark an der Grenze zu Oregon ist etwas kleiner, hat aber eine besonders reizvolle zerklüftete Küstenlandschaft zu bieten. Berühmt ist ebenfalls der Joshua Tree Nationalpark, der nach den Joshua Trees benannt ist, die in dieser trockenen wüstenartigen Landschaft gedeihen und dem Park ein ganz eigenes Landschaftsbild verleihen.

Kalifornien für Kulturfans

Wer auf der Suche nach Kultur, Architektur und Geschichte durch Kalifornien reist, der wird gleich mehrfach fündig. Zwar haben die kalifornischen Städte nicht so alte Gebäude zu bieten, wie die europäischen, aber auch hier gibt es Altstädte, die einen Bummel durch vergangene Zeiten möglich machen. Besonders schön ist die Innenstadt von San Francisco, wo es mit dem alten Hafen und den historischen Cable Cars gleich zwei besondere Attraktionen aus der Gründerzeit Amerikas gibt. Im Hippieviertel Ashbury Hights kann man einen Ausflug in die wilden 60er Jahre machen und auf den Spuren von Jimmy Hendrix und Janis Joplin wandeln. Hier finden Sie auch heute noch die alternativen und etwas verrückten Bewohner der Stadt in ihrem ganz eigenen und etwas außergewöhnlichen Viertel.

Californien für Shoppingfans

Eine der Shoppingmetropolen schlechthin ist Los Angeles. Hier kleiden sich nicht nur die Reichen und Schönen auf dem Rodeo Drive ein, wo man Kleider findet, die kaum ein normal sterblicher Mensch bezahlen kann. Etwas preisgünstigere Geschäfte mit durchaus hippen und ausgeflippten Artikeln findet man in der La Brea Avenue und der Melrose Avenue. Hier gibt es neben den bekannten Marken allerhand coole und individuelle Shops. Auch die Second Street in Santa Monica ist ein Highlight für Shoppingfans, denn hier, in einer der wenigen Fußgängerzonen der Stadt gibt es zahlreiche Bekleidungsgeschäfte. Am Ende der Fußgängerzone befindet sich eine Mall, die zusätzliche eine Fülle von verschiedenen Geschäften beherbergt und auch architektonisch besonders reizvoll ist.